KLJB Thürnthenning

 



 Kirche
 

zurück zur Startseite

 

 

 

St. Johann Nepomuk, Thürnthenning

   

Patrozinium: 16. Mai;

Bauweise: Barock-Rokoko-Stil 1732/ 1733

Die wunderschöne barocke Thürnthenninger Kirche mit ihrem Zwiebelturm wurde 1732/ 1733 als Sühnekirche von Franz Xaver Reichsfreiherr von Auer erbaut.
Bis in die weite Ferne ist die Kirche bei schönem Wetter sichtbar und führt ihre Gäste zuverlässig nach Thürnthenning.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die herrlichen Deckengemälden im Inneren der Kirche wurden von dem bekannten Barockmaler Joseph Anton Merz angefertigt. Die Figuren am Hochaltar stammen aus der Hand des Geiselhöringer Bildhauers Simon Hofer.
Der Originalzustand des Gotteshauses mit seinem wohlproportionierten Kirchenraum ist nahezu unverändert erhalten geblieben und gibt Kunde von barocker Lebensfreude.



 

 

   
   
   
   
 

 

 

 
     

 

   © 2009 by Webmaster •  Adrian Stiegler